St. Josef Hetzerath

 

 

 

Renovierungsarbeiten an der Kirche St. Josef sind abgeschlossen

Wir freuen uns sehr, die Gottesdienste ab dem 5. Februar wieder in unserer Kirche feiern zu können. Die Renovierungsarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. In den letzten drei Monaten wurde die Bausubstanz verbessert und vieles modernisiert. Natürlich wird die Wiedereröffnung gefeiert - und zwar am Patronatstag von St. Josef am 19. März. Weitere Informationen zu diesem Tag folgen im nächsten Pfarrbrief.

 

 

Feier und Festgottesdienst zur Wiedereröffnung von St. Josef

Nach einer längeren Renovierungszeit können bereits seit Februar die Gottesdienste wieder in der Kirche St. Josef gefeiert werden. Wir, die Mitglieder des Ortsausschuss, hoffen, dass sich alle Gottesdienstbesucher über das wirklich gelungene Ergebnis der Renovierungsmaßnahmen freuen und sich in ihrer Kirche wohl fühlen.
Und wir freuen uns sehr, alle Hetzerather zur Feier der Wiederöffnung einzuladen. Am 19. März findet um 11.00 Uhr ein Festgottesdienst statt, mit dem gleichzeitig der Patronatstag von St. Josef gefeiert wird. Gestaltet wird der Gottesdienst auch vom Musikverein St. Josef, vom Kirchenchor sowie von der Schützenbruderschaft. Die Kollekte wird für die Renovierungskosten genutzt werden.
Nach dem Gottesdienst laden wir Sie herzlich zum Beisammensein bei Getränken und kleinen Snacks ein

 

.

 

 

 Osterbaumschmücken

Wie schon im letzten Jahr laden der Ortsausschuss St. Josef sowie die Gemeinschaft der Vereine (GdV) zum gemeinsamen Osterbaumschmücken ein. Am 1. April um 14.00 Uhr treffen sich Groß und Klein, Alt und Jung, um den Baum vor dem Kindergarten mit mitgebrachten, aber auch mit den an Ort und Stelle selbst bemalten Eiern zu schmücken. Die Malaktion und das Baumschmücken finden nach einer kurzen Einführung in der Kapelle statt; die Vereine stellen Getränke sowie Kaffee und Kuchen bereit.   

 

Senioren Club Hetzerath

Der Senioren Club trifft sich jeden Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (außer während der Ferienzeiten) im Pfarrheim. Alle Senioren (aber auch Noch-Nicht-Senioren) sind herzlich zu den Treffen, zu Kurzweil und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Marlies Willems freut sich auf Ihren Besuch und steht für Fragen zur Verfügung (Telefonnummer: 02433-7184).

 

Jugendtreff

Kinder und Jugendliche zwischen  9 und 14 Jahren lädt die Elterninitiative Hetzerath e.V. zum Jugendtreff ein. Jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr treffen die Teilnehmer sich zu Getränken, Gesellschaftsspielen oder einfach zum Chillen. Ansprechpartnerin ist Carmen Himmels-Jansen (Telefonnummer: 0171-6751859).

 

Bestellungen von Messen

Bitte geben Sie Ihre Mess-Intensionen ausschließlich montags nach der Abendmesse (19.00 Uhr) in der Sakristei ab. Wichtig: Die Bestellungen können nur dann im Pfarrbrief veröffentlicht werden, wenn Sie sie bis zum 5. des Vormonats abgegeben haben.

Die Sternsinger bitten um Ihre Unterstützung

Das Leitwort der Sternsinger-Aktion 2017 lautet "Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!"

Auch die Hetzerather Vorschulkinder und Schulkinder sind eingeladen, als Sternsinger zu helfen. Am Samstag, dem 7. Januar treffen sich die Kinder und Eltern um 9.00 Uhr zum Einkleiden im Jugendheim; um 10.00 Uhr erfolgt die Aussendung.

Bitte unterstützen Sie die Sternsinger und öffnen ihnen Ihre Türen – die Kinder bringen Ihnen den Sternsinger-Segen und engagieren sich für Kinder in armen Ländern.

DRINGEND: Es werden noch weitere Eltern gesucht, deren Kinder im entsprechenden Alter sind und die sich die Aufgaben am 7. Januar miteinander teilen. Bitte melden Sie sich bei Walli Hendrich (Telefonnummer: 02433-43734).

 

Sternsinger-Aktion 2017

Am Samstag, dem 07.01.2017 zogen 18 Kinder (4-10 Jahre alt) in sieben Gruppen durch unseren Ort. Begleitet wurden sie von acht Erwachsenen und zwei Jugendlichen. Sie waren trotz der Kälte mit großer Begeisterung dabei. Leider musste die Aktion wegen des Blitzeises vorzeitig abgebrochen werden und so konnten einige Haushalte nicht besucht werden. Dennoch sind wir stolz auf das stattliche Sammelergebnis von

                                               1.739,41 Euro!

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, die unsere Sternsinger so freundlich aufgenommen haben.

Der besondere Dank geht natürlich an die eifrigen Mädchen und Jungen, die Begleitungen und die fleißigen Hände im Hintergrund (anschließende Bewirtung), die sich für den guten Zweck einen Samstag freigehalten haben und im Einsatz waren. 

Wir sind guter Dinge, dass sich aus diesen Helfern im nächsten Jahr ein engagiertes Team bildet, das diese Tradition aufrechterhalten wird.

ACHTUNG: Gottesdienste während der Renovierungsarbeiten an unserer Kirche St. Josef

Die Renovierungsarbeiten an und in der Kirche laufen noch immer auf Hochtouren. Das Foto zeigt Mitglieder des Ortsausschuss beim Reinigen des Altarbildes. Nun, im Januar werden die letzten Arbeiten erledigt wie etwa das Reinigen der Bänke und der Orgel.

Leider heißt das alles, dass die Bauphase nicht wie gehofft vor Weihnachten, sondern erst Anfang Februar abgeschlossen sein wird. Deshalb müssen die Gottesdienste auch im Januar noch im Pfarrheim stattfinden: An den Montagen um 19.00 Uhr sowie an den Sonntagen 1. Januar, 8, Januar und 15. Januar um 11.00 Uhr.

Wir freuen uns sehr, die Gottesdienste im Februar wieder in unserer Kirche feiern zu können. Natürlich wird das gefeiert. Das genaue Datum für das Fest zur Wiedereröffnung von St. Josef wird kurzfristig durch Aushänge an der Kirche und am Pfarrheim bekannt gegeben.

Bei Fragen zur Renovierung steht Ihnen Gerd Schmalen zur Verfügung (Telefonnummer: 02433/938890).

Senioren Club Hetzerath

Der Senioren Club trifft sich jeden Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (außer während der Ferienzeiten) im Pfarrheim. Alle Senioren (aber auch Noch-Nicht-Senioren) sind herzlich zu den Treffen, zu Kurzweil und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Marlies Willems freut sich auf Ihren Besuch und steht für Fragen zur Verfügung (Telefonnummer: 02433-7184).

 

 

Der Kirchenchor Tenholt/Granterath/Hetzerath probt jeweils am ersten Dienstag im Monat im Pfarrheim Hetzerath, ansonsten immer mittwochs im Antoniushaus in Tenholt.

 

Küsterdienst

Ab dem Sommer hat unsere Küsterin Ruth Lücker-Müller eine neue Vertretung: Frau Anne Kraminer, wohnhaft Am Kammerbusch 16b.

Frau Kraminer wird die Urlaubsvertretung übernehmen und gegebenenfalls bei Beerdigungen aushelfen.

 

NEU! Jugend-Treff

Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren lädt die Elterninitiative Hetzerath e.V. zum Jugendtreff im Pfarrheim ein. Jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr treffen die Teilnehmer sich zu Getränken, Gesellschaftsspielen oder einfach zum Chillen. Ansprechpartnerin ist Carmen Himmels-Jansen (Telefonnummer: 0171-6751859).

 

Bestellungen von Messen:


Bitte geben Sie Ihre Mess-Intentionen ausschließlich montags nach der Abendmesse (19.00 Uhr) in der Sakristei ab. Wichtig: Die Bestellungen können nur dann im Pfarrbrief veröffentlicht werden, wenn Sie sie bis zum 5. des Vormonats abgegeben haben.

 

 

 

 

Renovierungsfeier im Pfarrheim Hetzerath (Rückblick)

Zum Wortgottesdienst am 30. August 2015 waren bis zu 100 Leute ins renovierte Pfarrheim gekommen. Trotz 30 Grad Hitze ließen die Hetzerather es sich nicht nehmen, miteinander zu beten, zu singen und später gemeinsam zu feiern. Nach dem Evangelium sprach die Wortgottesleiterin einige Worte und bat dann, Gerd Schmalen vom Ortsausschuss über das renovierte Pfarrheim zu berichten. Er erzählte, dass die nötigen Maßnahmen durch den Architekten Lennartz und Sohn veranschlagt wurden. Es konnte die Heizungsanlage erneuert werden, die Dachisolierung mit Asbest wurde entsorgt und verbessert, Fenster ausgetauscht und Wände konnten gestrichen werden. Ein Gruppenraum im Keller muss noch renoviert werden, doch dafür reichte leider das Geld nicht mehr.

Gerd Schmalen wies die Leute darauf hin, dass der Dachstuhl der Kirche dringend renoviert werden muss, die Fenster undicht und Betonstürze rissig sind. Auch haben die Holzbänke "Untermieter" bekommen, die dort nicht hingehören. Hierfür sind Spenden immer willkommen. Er bedankte sich bei den Menschen für ihre Teilnahme und wünschte allen viel Spaß, beim anschließendem Sektempfang und gemütlichem Beisammensein. Die Wortgottesdienstleiterin segnete dass Pfarrheim. Sie bat Gott nicht nur um den Segen für das Gebäude, sondern bezog auch die Menschen die hier ein- und ausgehen in den Segen mit ein.

Nach dem Wortgottesdienst feierten alle im renovierten Pfarrheim. In der "Spendenbox" waren nach der Feier 500 Euro.

Ein "Danke" nicht nur an die Hetzerather, sondern an den Ortsausschuss, der dies ermöglichte. Danke auch an den Organisten, die Küsterin, die Lektorin, Kommunionhelfer, Messdiener, die Wortgottesdienstleiterin, und allen freiwilligen Helfern, die die Wortgottesfeier im Pfarrheim gestalteten.

Der Ortsausschuss Hetzerath