St. Christophorus Gerderath

 

 

Wir laden von Herzen ein zum Familiengottesdienst am Heiligen Abend um 17.00 Uhr in unserer Kirche St. Christophorus Gerderath.

Unsere Messdiener möchten Sie auch in diesem Jahr wieder mit einem Krippenspiel erfreuen und die Weihnachtszeit einläuten.

Wir wünschen allen in Gerderath und darüber hinaus in unserer gemeinsamen Pfarrgemeinde Christkönig
frohe und gesegnete Weihnachtstage und Gottes Segen und Frieden für alle Wege durch das neue Jahr 2018!

Ein kleines Wort -
Danke - findet zu dir,
weil große Worte für alles,
was ich sagen möchte,
zu klein sind dafür.

Caritas in Gerderath – Miteinander – Füreinander  

Die nächste Versammlung  unserer Caritas-Gruppe ist am 22.01.2018.

Allen Helfern, die unsere Caritas mit Leben füllen und einen so wichtigen Dienst verrichten, wünschen wir ein frohes
Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr.

 

Pfarrbrief Gerderather Anhang Januar 2018                                                                 

Achtung: Redaktionsschluss im Dezember für den Januar-Pfarrbrief ist am Sonntag, 10.12.2017               
Für die Intentionen: 10.12.2017                                                                             
Für die Artikel: 10.12.2017  an:
oa-gerderath@christkoenig-erkelenz.de

 

Lebendiger Adventskalender

Im Namen der evangelischen Kirche Ratheim / Gerderath laden wir herzlich zum diesjährigen " Lebendigen Adventskalender" ein.

Er findet immer am Freitag um 18.00 Uhr statt:                                                                                                                                           

Freitag, den   1. Dezember bei Anke Neubauer-Krauß, Bahnhofstr.37, Ratheim       
Freitag, den   8. Dezember bei Fam. Reichstein, Krickelberg 116, Ratheim
Freitag, den 15. Dezember bei Gabriele Markawetz Barbararing 40, Gerderath                                                                                                                      Freitag, den 22. Dezamber bei Fam. Höbig, Vennstr. 36, Ratheim

Alle sind eingeladen,  Adventslieder zu singen, Geschichten und Gedichte zu hören und sich bei einer Tasse Glühwein oder Tee auf die Adventszeit einzustimmen.

Bitte bringen Sie eine Tasse und eine Kerze oder Taschenlampe mit. 

Wir freuen uns auf eine halbe Stunde schöner Atmosphäre.

 

Frauengemeinschaft Gerderath

02.12.   Wir laden zur Adventsfeier im Bürgerhaus um 15.00 Uhr  ein.  

(Eine gesonderte Einladung folgt noch)

 

07.12.   Unsere Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Münster.

Abfahrt 10.00 Uhr bei Zöff – um 19.00 Uhr geht es dann wieder zurück nach Gerderath. Kosten 19,00 € pro Person.  
Anmeldung und Infos bei bitte bis 30.10. bei Marianne Junior 02432-6555

 

 

Sternsingeraktion 2018

 "Gemeinsam gegen Kinderarbeit nIn Indien und weltweit"

 Auch im Januar 2018 werden die Sternsinger wieder durch unsere Gemeinde ziehen. Die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen.
Zum diesjährigen Thema "Gemeinsam gegen Kinderarbeit" hatte Papst

Johannes Paul II. eine eigene Meinung.

Einer der Grundpfeiler der christlichen Soziallehre besteht darin, dass Arbeit und menschliche Würde einander bedingen: "Die Rangordnung der Werte und der

tiefere Sinn der Arbeit fordern, dass das Kapital der Arbeit diene und nicht die Arbeit dem Kapital" – so Papst Johannes Paul II. in seiner Enzyklika

Kinder sind durch internationales Recht in fast allen Staaten der Erde vor Ausbeutung geschützt –  eigentlich. Die Wirklichkeit sieht anders aus.

Weltweit arbeiten 168 Millionen Kinder und Jugendliche. Die weitaus meisten tun das nicht freiwillig, viele werden ausgebeutet und missbraucht. Allein

in Indien, dem Beispielland der Aktion Dreikönigssingen 2018, arbeiten rund 60 Millionen Kinder.

Die Sternsingeraktion weist aber nicht nur auf die Situation der Kinder in Not hin, sondern sie leistet auch konkret Abhilfe. Sie bringt nicht nur den
weihnachtlichen Segen in die Häuser und Wohnungen der Menschen hier bei uns

in Deutschland, sondern sie bringt auch weihnachtlichen Segen zu Kindern in Not in aller Welt. Das Geld, das bei der Sternsingeraktion gesammelt wird, wird durch das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" für Hilfsprojekte eingesetzt, die Kindern zu Gute kommen.

 

Lassen sie uns unsere Augen öffnen, damit wir sehen, wo wir helfen können.
Lassen sie uns unsere Ohren öffnen, damit wir hören, wie wir helfen können.
Lassen sie uns unsere Herzen öffnen, damit wir helfen.

 

 

 

 

Wir hoffen darauf, dass der ein oder andere Erwachsene Zeit hat, an zumindest einem Termin eine Gruppe Sternsinger zu begleiten. Das Engagement der Kinder

wird hoffentlich genau so groß sein wie bei der diesjährigen Aktion.
Für den Januar 2018 haben wir folgenden Ablauf geplant:

Donnerstag, 04.01.2018
10.00 Uhr Aussendungswortgottesdienst
anschl. – 12.00 Uhr Treffen im Haus St. Michael
Informationsveranstaltung für die Teilnehmer
12.30 Uhr – 13.30 Uhr Kleiner Imbiss in der Mittagspause
14.00 Uhr – 16.30 Uhr Haussammlung

Freitag, 05.01.2018
14.00 Uhr – 16.30 Uhr Haussammlung

Samstag, 06.01.2018
10.00 Uhr – 12.00 Uhr Haussammlung
12.00 Uhr – 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr – 16.30 Uhr Haussammlung

Sonntag, 07.01.2018

11.00 Uhr Dankgottesdienst mit Kindersegnung

Samstag, 13.01.2018

10.00 Uhr – 17.00 Uhr Haussammlung nach Terminvereinbarung

In der Kirche liegen die Anmeldeformulare aus.

Für weitere Fragen oder Anregungen stehen wir unter der Telefonnummer 0152-55998323 gerne zur Verfügung.

 

Am Mittwoch, dem 1. November 2017

feiern wir um 11.00 Uhr das Hochfest  Allerheiligen. Anschließend findet auf dem neuen Friedhof die Gräbersegnung statt. Ebenfalls gedenken wir auf dem Friedhof namentlich aller Verstorbenen

des vergangenen Jahres.                                                                                             

Allerheiligen gedenken wir aller Heiligen. Dazu zählen aber nicht nur die bekannten Heiligen, sondern auch diejenigen, die nicht offiziell heiliggesprochen wurden und nicht im Kalender der Kirche stehen. Kurz gesagt: An Allerheiligen gedenkt man auch der Menschen, von deren Heiligkeit nur Gott weiß.

 


 

Adveniat Weihnachtskollekte 2017

Ankündigung der Weihnachtskollekte "Adveniat"

Gott stellt sich immer an die Seite derer, die keine Rechte haben und ausgebeutet werden. Er hört ihre Klage und setzt sich für ihre Befreiung ein. Das wird deutlich auch an Weihnachten, wenn er uns Jesus, seinen Sohn, als kleines Kind in der Krippe schenkt. Jesus ruft in seinem Leben besonders die zu sich, denen es nicht so gut geht, die hart arbeiten müssen und es schwer haben. Auch wir wollen uns für ein Leben in Würde für alle Menschen, aber besonders für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Lateinamerika und Deutschland einsetzen. Ihre und Eure Gabe für das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat ist ein wichtiger Beitrag dazu. Schon jetzt sagen wir herzlichen Dank.

Seniorennachmittage

Die Seniorennachmittage  im Dezember finden am 12.12. 2017, von 14.30 bis 17.00 Uhr im Bürgerhaus statt. Wir laden alle herzlich dazu ein und freuen uns über ihr Kommen.
Schauen Sie doch einfach mal vorbei.           

 

 

Adventsbasar 2017

Liebe Gerderather/innen!

Ende November (25. und 26.11.2017) werden wir den alljährlichen Adventsbasar im Bürgerhaus veranstalten.

Viele Helfer, die jahrelang schon dabei sind, werden uns auch dieses Jahr freundlicherweise unterstützen. Jedoch freuen wir uns sehr, wenn sich weiter Interessierte bei und melden würden. Wir sind dankbar für Anregungen und Interesse jeder Art.

Falls Sie uns kontaktieren möchten hier einige Telefon-Nr.:

Edith Humml Tel. 908242                           
Marianne Stasch Tel. 8906430
Iris Winter Tel. 7901

Das einfachste wäre jedoch, Sie würden uns bei unserem nächsten Treffen am            

  1. Oktober 2017 um 18.00 Uhr in St. Michael an der Kirche treffen.

Bis dann            
Iris Winter

 

Friedenslicht 2017

 

Friedenslicht aus Betlehem in St. Christophorus Gerderath

ab dem 4. Advent in der Kirche.

"Die Friedenslichtaktion 2017 steht in Deutschland

 unter dem Motto:

"Auf dem Weg zum Frieden"

Die Bedeutung des "Friedenslicht -Symbols"

Im Mittelpunkt steht die Flamme einer stilisierten Kerze. Dieses Licht durchbricht die Nacht, die uns vielfältig umgibt. Die drei Sterne stehen für den dreieinigen Gott, der uns durch die Nacht begleitet, wie auch für die drei "Prinzipien" der Weltpfadfinderbewegung. Die beiden gekreuzten Parallelogramme sind Sinnbild für das Kreuz Christi. Sie können aber auch als Krippe gedeutet werden, die Christus als Licht der Welt birgt. Gleichzeitig erinnern sie an einen Pfadfinderknoten. Das Logo ist auch als Friedenszeichen zu deuten: Die Balken erinnern daran, dass sich Menschen unterschiedlicher Nationen, unterschiedlicher Hautfarbe oder unterschiedlicher Gesinnung die Hand zum friedlichen Miteinander reichen.

 

 

Kommunionempfang zu Hause

 

Jesus selbst lädt uns alle ein!

Wir würden gerne zu Ihnen kommen.

Wenn Sie selbst nicht mehr an einem Gottesdienst teilnehmen können, sei es durch Alter, Krankheit oder anderen Gründen, möchten wir gerne das Brot des Lebens, Jesus selbst in Gestalt des heiligen Brotes und damit verbunden seine unendliche Liebe und Kraft, zu Ihnen bringen.

Wir, das sind Gemeindemitglieder / Kommunionhelfer, denen diese Aufgabe eine Herzensangelegenheit ist. Wir möchten füreinander Sorge tragen. So können wir eine gemeinsame Beziehung miteinander mit Leben füllen und neu gestärkt daraus hervorgehen. Wir möchten Ihnen dadurch dieses besondere Zeichen der Zusammengehörigkeit entgegenbringen.

Unsere Besuche können in regelmäßigen Abständen stattfinden oder nach Ihrem Wunsch. Ob Sie sich selbst angesprochenen fühlen oder ob Sie um Menschen in Ihrer Familie oder Bekanntenkreis wissen: Wir möchten Sie herzlich einladen und dazu ermutigen, sich bei uns zu melden.

Gemeindetreff St. Christophorus Gerderath

im Haus St. Michael, Genenderstr.76 – gegenüber der Kirche

Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag, jeweils von 10.00 - 11.30 Uhr

Tel: 02432 / 6230

Ortsausschuss St. Christophorus Gerderath                       

Schöne Sommerzeit!

Der Sommer ist da!

Überall können wir ihn wahrnehmen:

in den unzähligen Farben der Blumen und Blüten, in den vielen Düften rund um uns, im Zwitschern der Vögel und dem leisen frischen Wind, in den ersten süßen Früchten, die das Jahr hat reifen lassen  und ab und an in einem warmen (Sommer)-Regen. Und mitten drin in all der Fülle und Pracht: wir Menschen. Wir, die wir uns oft als "Krone der Schöpfung" bezeichnen, sind jetzt im Sommer einfach nur ein Teil von Gottes wunderbarer Schöpfung.

Und dabei ist es dann egal, ob wir in den mächtigen Bergen, am ewig

rauschenden Meer oder ganz einfach an unseren heimischen Seen, in unseren Wiesen oder auf unseren Balkonen die Ferien verbringen.

Wir sind von Gott geschaffen als ein Mosaik-Steinchen im großen Bild der Schöpfung und wir dürfen ihre Nutznießer und Genießer sein. Doch, wir haben auch den Auftrag, die Schöpfung um uns herum zu bewahren und zu schützen, damit sie noch lange gut zu uns ist und wir in ihr den erkennen, der sie mit seinem Geist zu einem staunenswerten und wunderbaren Ganzen gefügt hat.

Jörg Zink hat das einmal so beschrieben:

"Die Morgenröte kleidet sich in ihr Lichtgewand.
Sie will Ehre erweisen dem Schöpfer der Menschen.
Der hohe Himmel legt die Decke seiner Wolken von sich.
Er beugt sich vor dem Schöpfer der Menschen.
Die Sonne, die Königin unter den Sternen,
breitet ihre Strahlen aus wie goldenes Haar.
Der Wind, der über die Erde geht, streichelt auf seinem Wege
die Wipfel der Bäume, und wir hören ihn reden in den Zweigen.
In den Bäumen singen die Vögel und bringen ihr Lied dar,
dem Herrn der Erde.
Die Blumen breiten ihre Farben aus und ihren Duft.
Es ist herrlich, sie zu sehen.
So rühmt auch mein Herz dich, meinen Vater,
und bei jeder Morgenröte preist es dich aufs Neue,
dich meinen Schöpfer."

So wünschen wir Ihnen allen eine gute und schöne Sommerzeit und erholsame Wochen in Gottes wunderbarer Schöpfung.

Herzliche Urlaubsgrüße
an unsere Gemeinde St. Christophorus Gerderath
und an alle in unserer Pfarrgemeinde Christkönig Erkelenz
Ortsausschuss St. Christophorus

 

 

Unser Ortsausschuss St. Christophorus Gerderath trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, dem 30. August 2017 um 19.30 Uhr im Haus St. Michael. Die Sitzungen des Ortsausschusses sind öffentlich. Wenn Sie sich für die Arbeit interessieren, Ideen und Anregungen für das Leben in unserer Gemeinde haben oder vielleicht auch nur mal schauen möchten was unser Ortsausschuss macht, sind sie herzlich willkommen.

 

 

Noch einmal eine kleine Erinnerung: Die nächste Versammlung unserer Caritas ist am 18.09.2017, wie immer um 18.00 Uhr im Haus St. Michael.

 

Caritas Sonntag in St. Christophorus Gerderath

"Zusammen sind wir Heimat." lautet das Thema der Jahreskampagne des Deutschen Caritasverbandes. Unter diesem Motto steht auch der Caritas-Sonntag am 17. September 2017.

In Deutschland leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Vor allem in den beiden vergangenen Jahren ist die Zahl der Flüchtlinge stark gestiegen. Es wird die große Aufgabe der Gesellschaft sein, diese Menschen zu integrieren. Das setzt voraus, dass die Werte, für die eine offene Gesellschaft wie die in Deutschland steht, von allen anerkannt werden. Nur gemeinsam haben Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund die Chance, ihre Heimat zu gestalten, eine Heimat, in der niemand ausgegrenzt wird wegen seiner Hautfarbe, Herkunft, religiösen Überzeugung und seines sozialen Status. Dazu will die Caritas mit der Jahreskampagne "Zusammen sind wir Heimat" beitragen.

Die Kollekte in der Heiligen Messe am 17.09.2017, dem Caritas-Sonntag, verbleibt  bei uns vor  Ort und wird für unbürokratische Hilfe und caritative Aufgaben in unserer Gemeinde eingesetzt. Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit unserer Caritas. Wir danken Ihnen sehr herzlich dafür.

 

Kevelaerfreunde St. Christophorus Gerderath - 50. Wallfahrt

Die 50. Wallfahrt von Gerderath nach Kevelaer begann am 14. Juli um 6.30 Uhr mit der Pilgermesse. Danach machten sich die Fuß- und einige Radpilger auf den Weg. Das Wetter hielt sich bis kurz vor Lüllingen. Beim Einzug in Kevelaer mussten die Regenschirme aufgespannt werden. Nach einer kurzen Begrüßungsandacht an der Gnadenkapelle suchten die müden Pilger ihre Quartiere auf. Für den nächsten Morgen war ein großer Einzug aller Pilger vom Peter-Plümpe-Platz zur Kerzenkapelle geplant. Da die Buspilger, die Radpilger, die Abordnung der Bruderschaft und zahlreiche private Pilger pünktlich eintrafen, zog eine große Prozession begleitet von einer Musikkapelle zur Kerzenkapelle. Pastor Steffes hielt eine ansprechende Heilige Messe, in der zwei Kerzen und eine neue Fahne gesegnet wurden. Die Kerzen hatten die Messdiener selbst gestaltet und gestiftet. Eine Kerze blieb in der Kerzenkapelle und die andere steht nun in der Kirche in Gerderath.

Um 14.30 Uhr begann der Große Kreuzweg. Die Texte an den einzelnen Stationen werden von verschiedenen Pilgern vorgetragen. Danach blieb noch Zeit für eine Tasse Kaffee oder ein Eis. Um 17.00 Uhr fuhren die Buspilger und einige Radpilger wieder nach Hause. Am Abend trafen sich Fuß- und Radpilger zum gemeinsamen Abendessen. In geselliger Runde wurden die Eindrücke des Tages ausgetauscht.

Der Rückweg wurde am 16. Juli um 6.30 Uhr mit einer Wortgottesfeier in der Sakramentskapelle gestartet. Danach gingen die Fußpilger los. Die Radpilger traten um 9.00 Uhr den Heimweg an. Gegen 16.00 Uhr trafen sich beide Pilgergruppen am Fronderather Kreuz, um in die Gerderather Kirche einzuziehen - wieder begleitet von einer Musikkapelle. Pastor Scheulen hatte die Abschlussandacht übernommen und das im Jahr schönste "Großer Gott wir loben dich" beendete unsere Jubiläumswallfahrt.

 

Am 10. September um 11.00 Uhr findet in der Kirche in Gerderath unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Gerderath-Golkrath eine Festmesse anlässlich der 50. Kevelaer-Wallfahrt statt. Anschließend ist ein Beisammensein an der Kirche oder bei Regen im Bürgerhaus. Alle Kevelaerfreunde sind herzlich eingeladen. Um planen zu können bitten wir um Anmeldung im Gemeindetreff, Genender Str. 76, bei Monika Kämpfer, Florianstr. 6, Tel.: 02432/6449 oder bei Bärbel Eifert, Vossemer Str. 15, Tel.: 02432/907310 bis zum 1. September.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 


       

 

 


                          

Kirche für Kinder

"Hallo liebe Kinder, kennt ihr mich noch?

Ich bin die Kirchenmaus Christoph und wohne in der Kirche St. Christophorus in Gerderath.
Ich möchte euch gerne zu uns einladen.

Kirche für Kinder -- für alle Kinder bis zum Ende des 2. Schuljahres

Hallo liebe Kinder und Eltern,
die Kirchenmaus Christoph haben ja einige von euch schon kennengelernt.

Und wenn ihr Christoph immer wieder treffen und näher kennenlernen möchtet, seid ihr herzlich zur "Kirche für Kinder" eingeladen. Christoph und ich freuen uns sehr darauf, mit euch im Haus St. Michael, Gerderath, zu den Geschichten aus der Bibel zu basteln, zu singen und zu malen, während die älteren Kinder und Erwachsenen den Gottesdienst feiern. Dabei könnt ihr viel Spannendes über Gott, seinen Sohn Jesus und seine Familie erfahren.                              

Wir freuen uns, euch beim nächsten Mal zu treffen.
Also bis bald, Christoph - die Kirchenmaus - und Therese.

Eine kleine Erinnerung gewünscht ?!?!?

Wer gerne ein paar Tage vorher per Mail an die Termine zur Kirche für Kinder oder den Familiengottesdiensten erinnert werden möchte,
kann uns seine E-Mail Adresse zusenden.Selbstverständlich werden diese Daten vertraulich und nur zu diesem Zweck verwendet.
GemeindetreffChristophorus@gmx.de