30. März 2015:

Wussten Sie schon

…dass pro Jahr rund 3.000 Gottesdienste in der Pfarre Christkönig an mindestens 25 verschiedenen Orten und Örtlichkeiten gefeiert werden?

…dass an den Hochfesten Weihnachten 2014 und Ostern 2015 jeweils

53 Gottesdienste gefeiert wurden oder noch werden?

…dass an manchen Orten jeden Tag Eucharistiefeiern stattfinden, an anderen Orten nur einmal im Monat?

…dass zum Beispiel an einigen Orten an jedem 1. und 3. Wochenende eines Monates Eucharistie gefeiert wird, an den 2. u. 4. Wochenenden dann Wort-Gottes-Feiern stattfinden und an anderen Orten in umgekehrter Reihenfolge die Gottesdienste geplant sind?

…dass mit Ausnahme vom Krankenhaus, von Gerderath, Granterath und Erkelenz alle anderen Orte am möglichen 5. Wochenende eines Monates Wort-Gottes-Feiern haben?

…dass alle Trauungen und Taufen im Pfarrbüro in Erkelenz angemeldet werden?

…dass die Trauungen an Freitagen oder Samstagen stattfinden?

… dass in St. Lambertus immer am 1. Samstag des Monates um 15 Uhr und bei Bedarf auch um 14 Uhr getauft wird?

…dass in den Orten in Erkelenz Ost um 15 Uhr am 2. Samstag oder 4. Sonntag eines Monates Taufen stattfinden und in den Orten in Erkelenz West jeweils am

  1. Sonntag um 15.00 Uhr?

…dass fast täglich, mit Ausnahme der Wochenend-Tage, Beerdigungen sind?

…dass die Exequien in Erkelenz um 10.00 Uhr in der Kirche und die Wort-Gottes-Feiern um 11.30 Uhr in der Friedhofshalle beginnen?

…dass in den Filialgemeinden die entsprechenden Gottesdienste um 14.00 Uhr in den Wintermonaten und um 14.30 Uhr in den Sommermonaten stattfinden?

…dass die Gottesdienste vom Pastoral-Team in regelmäßig terminierten Dienstgesprächen für jeweils zwei Monate geplant werden?

…dass die Planungsumfänge gesteigert werden und mindestens Quartalsumfang erreichen sollen?

…dass darüber hinaus zahlreiche Sonder-Gottesdienste eingeplant werden müssen wie Vespern und Andachten, Gottesdienste zu Einschulungen, am Ende von Schuljahren, zu Beginn und Ende der KiTa-Jahre, zu Schützenfesten, Erstkommunionfeiern, Firmungen und Ehejubiläen usw., usw.?

…dass hierzu sehr frühzeitige Planungen und Informationen aus den jeweiligen Gemeinden nötig sind?

…dass zum Beispiel bis September die Termine für das Folgejahr vorliegen müssen?

 

…dass es eine zentrale Stelle für die Erfassung und Planung all dieser Gottesdienste gibt?

…dass alle Infos, Anfragen, Anliegen, Wünsche und Kritiken an folgende beiden

E-Mail-Adressen buero@christkoenig-erkelenz.de oder esser@christkoenig-erkelenz.de geschickt werden müssen?

…dass mittlerweile eine spezielle Software benötigt wird, um die Gottesdienste, ihre unterschiedlichen Arten und Häufigkeiten, die Zelebranten für die Eucharistie-Feiern und die haupt- und ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter der Wort-Gottes-Feiern zu organisieren?

Für das Orga-Team Kurt Esser, Diakon

zurück