28. Oktober 2017:

Patrozinium Christkönig

Christkönig - Patrozinium am 26. November 2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Lambertus Erkelenz Stadt

Liebe Mitglieder der Pfarre Christkönig Erkelenz,

nun begehen wir schon zum dritten Mal das Patrozinium unserer großen und lebendigen Pfarrei!

Nachdem der alte GdG-Rat in seiner letzten Sitzung durchweg eine positive Bilanz im Blick auf die Entwicklungen in der Großgemeinde gezogen, natürlich auch den einen oder anderen Kritikpunkt benannt und dem neuen GdG-Rat, den wir Mitte November wählen werden, Wünsche und Empfehlungen mit auf den Weg gegeben hat, haben wir allen Grund dazu, am Festtag unseres Pfarrpatrons - am Christkönigssonntag - Dank zu sagen und miteinander zu feiern.

Gemeinsam danken wollen wir in der Eucharistiefeier um 10.00 Uhr, die von den Kirchenchören unserer Gemeinde musikalisch, von einigen unserer Gottesdienstleiterinnen und -leitern inhaltlich vorbereitet und mitgestaltet wird.

Im GdG-Rat hatten wir im letzten Jahr überlegt, auf dem Patrozinium jeweils eine Gruppierung von Menschen in den Blick zu nehmen und uns bei ihnen für ihr Engagement in der Gemeinde zu bedanken.
Im letzten Jahr waren es die Messdiener aller Gemeinden.
In diesem Jahr stehen die Männer und Frauen der ganzen Gemeinde im Mittelpunkt, die in den vielen Kirchen und Kapellen unserer Gemeinde Wortgottesdienste vorbereiten und gestalten, damit gottesdienstliches Leben vor Ort erhalten bleibt.
Sie investieren, wie sich jeder und jede denken kann, viel Mühe und Zeit.
Ihnen gilt auf diesem Patronatsfest unser aller Dank.

Nach dem Gottesdienst schenken wir ihnen für ihre Arbeit einen "Oasetag", einen Tag, an dem sie Leib und Seele einfach einmal baumeln lassen können. Das heißt. sie werden an diesem Tag durch Pfarrer Willi Bruners, der viele Jahre im Heiligen Land gelebt und gearbeitet hat, geistlich und spirituell verwöhnt.
Ein gemeinsames Mittagessen und Kaffetrinken dient dem Gaumenschmaus und dem tieferen Kennenlernen. Ich denke, dass sich unsere Gottesdienstleiterinnen und

-leiter eine solchen Tag verdient haben!

Die große Festgemeinde ist im Anschluss an die Eucharistiefeier, wie in den Jahren zuvor, zu einem Umtrunk in der Kirche, der vom GdG-Rat organisiert wird, zum gemeinsamen Feiern eingeladen.

Herzliche Einladung an alle zu einem Fest, auf dem wir uns um Christus, den König, versammeln und als Gemeinschaft feiern.

Ihr Pastor Werner Rombach

zurück