11. Juni 2018:

Nachruf Paul Boscheinen

Am 27. Mai 2018 wurde unser langjähriger Chorleiter, Präses und Organist

Diakon Paul Boscheinen

von unserem Herrn abberufen.

Im Glauben an die Auferstehung gedenken wir seiner.

Im Jahre 1984 übernahm Herr Paul Boscheinen die Leitung des Kirchenchores unserer Pfarre St. Stephanus Golkrath. Früh wusste er neue Akzente in der Golkrather Kirchenmusik zu setzen und den Cäcilienchor mit neuen Impulsen und einem unermüdlichen Fördern und Fordern auf ein außergewöhnliches hohes Niveau zu bringen. Höhepunkte seines Wirkens, wie zum Beispiel die Aufführung der Missa in tempore belli, der sogenannten Paukenmesse von Joseph Haydn oder der "Spatzenmesse" von Wolfgang Amadeus Mozart werden ebenso wenig vergessen werden, wie die zahlreichen Auftritte im In- und Ausland; so zum Beispiel in Wien im Haus der Barmherzigkeit , im Festsaal des dortigen Rathauses, im Mailänder Dom, im Dom zu Würzburg, in Kloster Münsterschwarzach, in Assisi und im Petersdom in Rom. Aber nicht nur um die Kirchenmusik machte sich Paul Boscheinen verdient. Auch auf zahlreichen Dorffesten und Ehejubiläen wusste er mit seinem Chor zu überzeugen. So gestaltete er die gemeinsamen Seniorennachmittage der Ortschaften Golkrath, Hoven, Houverath und Matzerath musikalisch mit, leitete den Chor bei den jährlichen Adventssingen im Golkrather Kloster und brachte den Chor bei eigenen Jubiläen zu Höchstleistungen.

Nach einer langjährigen Ausbildung, die er neben seinem Beruf absolvierte, wurde Paul Boscheinen am 16.03.1996 im hohen Dom zu Aachen von Bischof Heinrich Mussinghoff zum Diakon geweiht. Auch diese Feier wurde von seinem Golkrather Cäcilienchor, unter der Leitung des damaligen Erkelenzer Kantors Klaus Paulsen, musikalisch begleitet. Mit Ablauf des Jahres 1998 beendete Herr Boscheinen seine Tätigkeit als Chorleiter und übergab die Leitung des Chores in die Hände des Erkelenzer Kantors. In Anerkennung seiner Leistungen, ernannte ihn der Golkrather Kirchenchor zu seinem Ehrendirigenten. Doch auch weiterhin blieb Paul Boscheinen der "musica sacra" sehr verbunden. Und so übernahm er nach dem Weggang des letzten Pfarrers der Pfarre St. Stephanus Golkrath gerne das Amt des Präses des Golkrather Kirchenchores, das er bis 2015 innehatte.

Wir werden Herrn Diakon Paul Boscheinen, wissend, dass er jetzt bei unserem Herrn und Gott am Ziel seines Lebens angekommen ist, immer ein ehrendes Andenken bewahren. Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Witwe, Irmgard, die ihn und uns häufig begleitet hat, seinen Kindern und Angehörigen.

Für den Cäcilienchor Golkrath, die Chorgemeinschaft Gerderath-Golkrath sowie die Gemeinde St Stephanus Golkrath, vertreten durch den Ortsausschuss

Jürgen Wenk                                                                                            Ferdinand Kehren

Vorsitzender der Chorgemeinschaft                                   Vorsitzender des Ortsausschusses

Gerderath-Golkrath                                                                             der Gemeinde St. Stephanus

Golkrath

zurück