28. März 2017:

Geschenkte Zeit

GESCHENKTE ZEIT –

das neue Angebot ist angelaufen!

Seit Anfang März gibt es in der Krankenhauskapelle des Hermann-Josef-Krankenhauses ein neues Projekt. Jeden Dienstag um 18.30 Uhr gibt es eine halbe Stunde "Geschenkte Zeit".

Den Auftakt hat Monika Fernandes, katholische Krankenhausseelsorgerin, mit dem Thema "Alles hat seine Zeit" gemacht. In dieser halben Stunde konnte sich jede/jeder fragen, welche Fähigkeiten und Talente sie/er hat. Anhand von Erzählungen zweier Patienten wurde deutlich, dass jede und jeder zu jeder Zeit, die Möglichkeit hat, was Neues auszuprobieren.

Zu diesem Angebot kann jeder kommen. Zum Auftakt kamen Patienten, Angehörige, Angestellte und Interessierte. "Ich habe mir selber diese Zeit geschenkt", so eine Besucherin. Eine andere Besucherin: "Als ich in die Kapelle kam, war es wie ein Reinkommen in eine andere Welt. Der Kerzenschein und die schöne Atmosphäre – all das gibt mir Kraft für den Dienst am Abend." "Diese Ruhe, die Texte und die Klaviermusik hat mir sehr gut getan. Ich konnte mal vom Krankenhausalltag abschalten", so ein Patient, der die Geschenkte Zeit am Bildschirm per Übertragung in seinem Zimmer verfolgt hat.

Die "Geschenkte Zeit" ist bis Ende 2017 geplant.

Hier die nächsten Termine:

- Dienstag, 04. April: "Wünsch´ Dir was" mit Ulla Rothkranz, GemRef

- Dienstag, 11. April: "Gedanken zur Karwoche" mit Marianne Claßen

- Dienstag, 18. April: "Osterfreude – Text und Musik" mit Ute Sass, ev. Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin

- Dienstag, 25. April: Chorgesang mit dem russischen Frauenchor Rjabinuschka

Zum Mitarbeiterteam gehören viele Haupt- und Ehrenamtliche. Jede Woche gestaltet ein anderer die halbe Stunde "Geschenkte Zeit". Den Besucherinnen und Besuchern erwarten mal Instrumentalmusik, gemeinsames Singen, Gebet, eine (Vor)Lesung und vieles mehr.

Es werden noch Musikerinnen oder Musiker, Sängerinnen oder Sänger (für Solo- oder Chorgesang) gesucht. Wer ein Instrument spielt oder gerne singt und eine "Geschenkte Zeit" gestalten möchte, meldet sich bitte bei Monika Fernandes unter der Telefonnummer 02431 / 89-0 oder per Mail mfernandes@hjk-erkelenz.de. Herzliche Einladung!

Für die Krankenhausseelsorge Monika Fernandes

GESCHENKTE ZEIT –

das neue Angebot ist angelaufen!

Seit Anfang März gibt es in der Krankenhauskapelle des Hermann-Josef-Krankenhauses ein neues Projekt. Jeden Dienstag um 18.30 Uhr gibt es eine halbe Stunde "Geschenkte Zeit".

Den Auftakt hat Monika Fernandes, katholische Krankenhausseelsorgerin, mit dem Thema "Alles hat seine Zeit" gemacht. In dieser halben Stunde konnte sich jede/jeder fragen, welche Fähigkeiten und Talente sie/er hat. Anhand von Erzählungen zweier Patienten wurde deutlich, dass jede und jeder zu jeder Zeit, die Möglichkeit hat, was Neues auszuprobieren.

Zu diesem Angebot kann jeder kommen. Zum Auftakt kamen Patienten, Angehörige, Angestellte und Interessierte. "Ich habe mir selber diese Zeit geschenkt", so eine Besucherin. Eine andere Besucherin: "Als ich in die Kapelle kam, war es wie ein Reinkommen in eine andere Welt. Der Kerzenschein und die schöne Atmosphäre – all das gibt mir Kraft für den Dienst am Abend." "Diese Ruhe, die Texte und die Klaviermusik hat mir sehr gut getan. Ich konnte mal vom Krankenhausalltag abschalten", so ein Patient, der die Geschenkte Zeit am Bildschirm per Übertragung in seinem Zimmer verfolgt hat.

Die "Geschenkte Zeit" ist bis Ende 2017 geplant.

Hier die nächsten Termine:

- Dienstag, 04. April: "Wünsch´ Dir was" mit Ulla Rothkranz, GemRef

- Dienstag, 11. April: "Gedanken zur Karwoche" mit Marianne Claßen

- Dienstag, 18. April: "Osterfreude – Text und Musik" mit Ute Sass, ev. Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin

- Dienstag, 25. April: Chorgesang mit dem russischen Frauenchor Rjabinuschka

Zum Mitarbeiterteam gehören viele Haupt- und Ehrenamtliche. Jede Woche gestaltet ein anderer die halbe Stunde "Geschenkte Zeit". Den Besucherinnen und Besuchern erwarten mal Instrumentalmusik, gemeinsames Singen, Gebet, eine (Vor)Lesung und vieles mehr.

Es werden noch Musikerinnen oder Musiker, Sängerinnen oder Sänger (für Solo- oder Chorgesang) gesucht. Wer ein Instrument spielt oder gerne singt und eine "Geschenkte Zeit" gestalten möchte, meldet sich bitte bei Monika Fernandes unter der Telefonnummer 02431 / 89-0 oder per Mail mfernandes@hjk-erkelenz.de. Herzliche Einladung!

Für die Krankenhausseelsorge Monika Fernandes

zurück