28. September 2015:

Krankensalbung

Krankensalbungsgottesdienste in der Pfarrgemeinde Christkönig Erkelenz

Am Mittwoch, dem 28. Oktober 2015 findet um 14.30 Uhr in St. Lambertus
Erkelenz
ein Krankensalbungsgottesdienst statt.
Anschließend besteht Gelegenheit zum geselligen Beisammensein bei einer kleinen Stärkung für das leibliche Wohl im Pfarrzentrum St. Lambertus, Johannismarkt 15.

Am Dienstag, dem 03. November 2015 findet um 14.00 Uhr in St. Christophorus Gerderath ebenfalls ein Krankensalbungsgottesdienst mit anschließendem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus, Pfarrer-van-Wiggen-Platz 1, statt.

Beide Gottesdienste stehen unter dem Thema: "Ich lasse dich nicht los, wenn du mich nicht segnest!"
Diese Worte des alttestamentlichen Jakob sind Worte, die uns ermutigen wollen, gerade in schweren Zeiten an den Gott unseres Lebens festzuhalten, sich von ihm segnen zu lassen, um dadurch von ihm die Kraft zu erhalten, die schweren Zeiten des Lebens zu überstehen.

Zu diesen Gottesdiensten sind somit alle eingeladen, die an Leib und Seele Stärkung durch Gottes Wort, Handauflegung, Gebet und Salbung mit dem Krankenöl erfahren wollen. Man muss nicht sterbenskrank sein, um dieses Sakrament der Stärkung auf dem Lebensweg zu empfangen. Wenn zum Beispiel jemand mit den Belastungen des Alters oder des Lebens Probleme hat, wenn ein Krankenhausaufenthalt bevor steht, oder eine schwere Entscheidung getroffen werden muss, wenn jemand an einer Krankheit leidet, ist er oder sie zum Empfang dieses Sakraments herzlich eingeladen!

Es geht also bei der Krankensalbung nicht nur - wie leider Gottes immer noch verbreitet - ums Sterben, sondern vor allem um eine Stärkung zum Leben.
In Gemeinschaft mit vielen anderen Menschen dieses Sakrament zu empfangen, ist etwas Aufbauendes, Ermutigendes und Stärkendes!

Wer einen Fahrdienst braucht, meldet sich bitte im Pfarrbüro!

zurück